Übernehmen

Aktuelle Informationen

Telefonische Erreichbarkeit

Hinweis:

In der Corona-Phase führen wir persönliche Gespräche nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung und Erforderlichkeit durch. Deshalb ist uns der telefonische Kontakt wichtig, damit wir miteinander im Gespräch bleiben.

Nutzen Sie die Möglichkeit (montags - donnerstags 08:00 - 16:00 Uhr, freitags: 08:00 - 14:00 Uhr).

Wir haben folgende zentrale Hotlines für Sie eingerichtet

Selbständige und Freiberufler: 02202 9333-927

Bildung und Teilhabe: 02202 9333-158

Integration Point: 02202 9333-846


Für die Standorte

Bergisch Gladbach

Neuantrag oder MobilPässe: 02202 9333-747

Geldleistungen:

Team 411 (A-C; E-H; K-L; X-Z): 02202 9333-921

Team 413 (P-W): 02202 9333-923

Team 417 (D; I-J; M-O): 02202 9333-437

Asyl- und Bleibeberechtigte, Zuwanderung (A-Z): 02202 9333-437


Burscheid: 02174 7646 - 0

Kürten: 02268 9081 - 0

Leichlingen: 02175 16997 - 0

Odenthal: 02268 9081 - 0

Overath: 02206 9518 - 0

Rösrath: 02205 89420 - 0

Wermelskirchen: 02196 7200 - 52

Jobcenter.digital

Nutzen Sie die digitalen Möglichkeiten von jobcenter.digital, Veränderungen mitzuteilen oder oder Weiterbewilligungsanträge zu stellen!

Jetzt neu! Postfachservice: weitere Informationen finden Sie hier.

Gesundheit.Arbeit.Teilhabe (G.A.T.)

Am 01. 07.2020 ist das Jobcenter Rhein Berg, gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, mit dem Projekt „G.A.T. Gesundheit . Arbeit . Teilhabe“ gestartet.


Das Projekt steht Leistungsberechtigten des Jobcenters Rhein-Berg offen, die bereit sind, an ihrer aktuellen gesundheitlichen und persönlichen Situation etwas zu ändern, um neue berufliche Perspektive zu erschließen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Ein Start in das Projekt ist jederzeit möglich.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Stellenbörse

Aktuell offene Stellen können Sie hier suchen:


http://jobsimrbk.de/

Einfach reinklicken!

Hinweise zur aktuellen Situation

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

angesichts der rasanten Ausbreitung des Coronavirus werden alle Standorte des Jobcenters Rhein-Berg zum Schutz für uns alle für den Publikumsverkehr ab Mittwoch den 18.03.2020 bis auf weiteres geschlossen.

Bei diesen dynamischen Entwicklungen besteht unsere höchste Priorität darin, weiterhin für Sie da zu sein.

Wir werden vor allem Ihre Geldleistungen sicherstellen - Überweisungen laufen wie gewohnt!

Um das Risiko der Ausbreitung des Virus zu reduzieren, benötigen wir Ihre Unterstützung:

Bitte vermeiden Sie persönliche Vorsprachen im Jobcenter Rhein-Berg, bis sich die Lage wieder stabilisiert hat.

Wir haben folgende Maßnahmen ergriffen:

  1. Unterlagen können Sie jederzeit auf dem Postweg über unsere Hausbriefkästen oder online per E-Mail und jobcenter-digital einreichen.
  2. Alle unsere Standorte im Rheinisch-Bergischen Kreis sind von montags bis donnerstags im Zeitraum von 08:00 – 16:00 Uhr und freitags im Zeitraum von 08:00 - 14:00 Uhr telefonisch und per Mail erreichbar.
  3. Termine müssen nicht abgesagt werden. Es entstehen Ihnen keine rechtlichen Nachteile.
  4. Persönliche Vorsprachen sind nur nach Vereinbarung (telefonisch oder schriftlich) bei besonderen Notfällen möglich.

Arbeit trotz(t) Krise

Auch während der Corona-Krise ist das Jobcenter Rhein-Berg Ihr Ansprechpartner.

Suchen Sie als Arbeitgeber Arbeitskräfte?
Können Sie als Leistungsberechtigter Arbeit aufnehmen und benötigen Unterstützung oder eine Förderung?

Sprechen Sie uns an unter 02202 9333-743 oder per Mail Rhein-Berg.Arbeitsmarktservice@jobcenter-ge.de

Bildung und Teilhabe

Bitte nutzen Sie unsere Antrags-und Anlagenformulare. Unter der Rubrik digitale Angebote und Bildung und Teilhabe haben Sie die Möglichkeit, die Vordrucke als Downloads zu nutzen und digital zu beschriften.

 

Aktuelle Nachrichten