Übernehmen
Bildung und Teilhabe: Wesentliche Änderungen zum 01.08.2019

Bildung und Teilhabe: Wesentliche Änderungen zum 01.08.2019

Bildung und Teilhabe: Wesentliche Änderungen zum 01.08.2019

Die Bildungs- und Teilhabeleistungen - mit Ausnahme der Lernförderung - sind nicht gesondert zu beantragen, da diese vom Antrag auf Leistungen nach dem SGB II oder dem SGB XII mitumfasst sind. Für die Inanspruchnahme der Lernförderung ist weiterhin ein gesonderter Bildung und Teilhabe-Antrag erforderlich. Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, deren Eltern Wohngeld oder einen Kinderzuschlag beziehen, ist weiterhin ein gesonderter Antrag zu stellen.

1. Wegfall des Eigenanteils bei der gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung und der Schülerbeförderung

2. Erhöhung des persönlichen Schulbedarfs zum 1. August auf 100,00 Euro und zum 1. Februar auf 50,00 Euro

3. Erhöhung der Teilhabeleistungen auf 15,00 Euro, wenn tatsächliche Aufwendungen entstehen.

zurück