Übernehmen

Anregungen und Beschwerden

Das Kundenreaktionsmanagement des Jobcenter Rhein-Berg versteht sich als zentrale Anlaufstelle für Kundenreaktionen aller Art. Kundenreaktionen können Beschwerden, aber auch Lobesbekundungen und Anregungen der Leistungsberechtigten darstellen.

Unser Ziel ist es, Probleme gemeinsam mit Ihnen zu lösen und unseren Service stetig zu verbessern.

Hinweise zum Vorgehen

Erster Ansprechpartner für Ihre Fragen und Anliegen sollte zunächst die für Sie zuständige Fachkraft des Jobcenters Rhein-Berg sein. Einen Termin können Sie telefonisch oder vor Ort in dem für Sie zuständigen Standort vereinbaren.


Sollte ein Problem aus Ihrer Sicht dann noch nicht erledigt sein, ist die jeweilige Teamleitung Ihr nächster Ansprechpartner.


Sind Sie danach der Meinung, dass Ihr Anliegen nicht abschließend geklärt wurde, können Sie Ihre Beschwerde an das Kundenreaktionsmanagement der Geschäftsführung richten.


Das Kundenreaktionsmanagement erreichen Sie bestmöglich über den Postweg:

Jobcenter Rhein-Berg
Kundenreaktionsmanagement
Bensberger Straße 85
51465 Bergisch Gladbach

Oder per E-Mail: rhein-berg.kundenreaktion@jobcenter-ge.de

Geben Sie bitte stets Ihren Namen und die Nummer Ihrer Bedarfsgemeinschaft an.


Sie erhalten eine Eingangsbestätigung. Nach der Ermittlung des Sachverhaltes und Prüfung Ihres Anliegens erhalten Sie ein abschließendes Schreiben.

Datenschutzhinweis

Aus datenschutzrechtlichen Gründen erfolgt unsere Antwort grundsätzlich an Sie persönlich. Auskünfte gegenüber Dritten, z.B. Vermietern, Freunden, Rechtsanwälten, Beratungsstellen, können nur nach Vorlage einer schriftlichen Vollmacht durch Sie erteilt werden.

Bitte beachten Sie

Eine Beschwerde ist kein Ersatz für ein formales Rechtsmittel. Wenn Sie mit einem Bescheid des Jobcenters nicht einverstanden sind, müssen Sie schriftlich Widerspruch einlegen. Bitte beachten Sie dazu immer die Rechtsbehelfsbelehrung am Ende eines Bescheides.